Aktuell: 2-tägiger Aufbaukurs „Vom Jagdaufseher zum Wildtierschützer" und 6-tägiger "Wildtierschützer-Lehrgang“

Wer fährt mit ins Schießkino „Vogel“?


Für den Jäger besteht eine moralische Verpflichtung, sich regelmäßig im Umgang mit seinem Handwerkszeug vertraut zu machen. Insbesondere gilt dies für seine Jagdwaffen. Das Wild hat an uns Jägern den Anspruch, dass wir nur dann auf eine Kreatur schießen, wenn wir einen sicheren Schuss antragen können. Und das ist nur möglich, wenn jeder seine Schießleistung regelmäßig trainiert und verbessert. Wir bieten Ihnen jetzt schon die Möglichkeit, sich auf die bevorstehende Drück- und Treibjagdsaison auf Schalenwild vorzubereiten. Auch für diejenigen, die an Staatsjagden teilnehmen wollen, ist der Nachweis ein Besuch im Schießkino oder alternativ die „Keilerschießnadel“ verpflichtend. 

Wir fahren gemeinsam mit Privat-PKW‘s in das Schießkino Vogel nach Östringen. Sie benötigen ca. 40 Büchsenpatronen (Cineshot-Spezialpatronen für das Schießkino). Die Jagdschule Weck wird die erforderliche Munition als Sammelbestellung besorgen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung das Büchsenkaliber Ihrer Waffe, die Sie mitbringen, an. Wer über keine geeignete Waffe verfügt – kein Problem – wir stellen kostenlos genügend Leihwaffen zur Verfügung.

Termin: Am 24. August 2016 - von 18:00 bis 22:00 Uhr.

Treffpunkt: Teilnehmer, die direkt anreisen, ist der Treffpunkt jeweils 30 Min. vor Schießbeginn vor dem Schießkino „Vogel“.

Kosten: Schießkino pro Stunde = € 140,00 : durch die Teilnehmerzahl = ca. € 30,00 pro Person, und ca. € 35,00 für die Munition.