Aktuell: 2-tägiger Aufbaukurs „Vom Jagdaufseher zum Wildtierschützer" und 6-tägiger "Wildtierschützer-Lehrgang“

Fit mit der Motorsäge (2 Tage)


Die Motorsäge erleichtert die Arbeit erheblich, von ihr geht jedoch auch ein erhöhtes Unfallrisiko aus. Versuche zeigten, dass die schnell laufende Kette leicht 15 Zentimeter menschliches Gewebe in einer Sekunde durchtrennt – es handelt sich also um eine Maschine, die einen gewissenhaften Umgang voraussetzt und keine Fehler verzeiht. Um die Risiken zu minimieren, ist die Einhaltung von Schutzmaßnahmen ebenso wichtig, wie eine fachmännische Einweisung in den Umgang mit dem Gerät. Für alle, die mit einer Motorsäge arbeiten, bieten wir in Zusammenarbeit mit der Badischen Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft und Praktikern diesen Lehrgang an. Am Lehrgangsende erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat – Ihren Motorsägeführerschein. Unabhängig ob sie als Jäger, Landwirt, Gärtner, Selbstwerber von Brennholz eine Motorsäge benutzen, benötigen Sie nicht nur aus versicherungsrechtlichen Gründen eine solche Einweisung, sondern vor allem zum Erhalt ihrer Gesundheit!

Schwerpunkte:

  • Unfallverhütungsvorschriften (UVV) der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft 
  • Sicherheitsausrüstung 
  • Motorsägen-Typen und ihre Anwendungsgebiete
  • Wartung und Pflege der Motorsäge
  • Kettentypen und Kettenpflege
  • Praktische Schnittübungen am liegenden Holz
  • Praktisches Fällen und Aufarbeiten von Schwachholz im Wald

Teilnehmerkreis: Jedermann ab 18 Jahren, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Ausrüstung: Für den praktischen Teil benötigen Sie eine funktionierende äge und Ihre Sicherheitsausrüstung (Schnittschutzhose, Sicherheitsschuhe, Schutzhelm mit Visier, Arbeitshandschuhe und Gehörschutz).

Teilnahmegebühr: 120,- €

Termin und Ort: siehe unter Termine