Aktuell: 2-tägiger Aufbaukurs „Vom Jagdaufseher zum Wildtierschützer" und 6-tägiger "Wildtierschützer-Lehrgang“

Kursangebote

Für Ihre Ausbildung an der Jagd- und Naturschule Weck steht Ihnen eine Reihe von Vorbereitungs-Lehrgängen für die Jägerprüfung zur Wahl - und zwar:

» Abendkurs: ca. 7 Monate (inklusive Repetitorium)

» Blockkurs: zweimal 10 Tage + 5 Tage Repetitorium

» Kompaktkurs: 20 Tage in Folge + 5 Tage Repetitorium

» Frauen unter sich: 7 Wochenenden (Freitag - Sonntag) +

5 Tage Repetitorium

» Wochenend-Seminar: 7 Wochenenden (Freitag - Sonntag) +

5 Tage Repetitorium

» Modulkurs: individuelle Kombination von Abendkurs, Wochenend-Seminar, Kompakt- und Blockkurse, die dem Kursteilnehmer mehr Flexibilität zusichert

» Repetitorium: 5 Tage kompakte Wiederholung des Prüfungsstoffes

» Lehrgang für Prüfungswiederholer: 10 Tage für Kursteilnehmer aus allen Bundesländern

» Privatunterricht für Einzelpersonen sowie Kleingruppen nach Absprache

Entscheiden Sie sich für einen Ausbildungsort in Ihrer Nähe. Neben eigenen Schulungsräumen in Baden-Baden, Teningen und Zusenhofen ist die Jagd- und Naturschule Weck an weiteren Ausbildungsorten vertreten:

» Oberkirch-ZusenhofenAbendkurs + alle Ganztagesschulungen

» Baden-Baden: Abendkurs und alle Ganztagesschulungen

» Teningen: Abendkurs und alle Ganztagesschulungen

» Rust: Abendkurs und alle Ganztagesschulungen

 Wählen und kombinieren Sie Ihren Vorbereitungskurs passend zu Ihrem Terminkalender und Ihren Ansprüchen. Als Hilfe soll Ihnen dabei die folgende Übersicht dienen. Sie verdeutlicht, welche Kursteile inhaltlich miteinander Übereinstimmen:

 

Lehrstoff

Gebiet A

 

Lehrstoff

Gebiet B

 

Wiederholung

Abendkurs

bis ca. Ende Dez.

1 Abend/Woche

Jan. und Feb.

2 Abende/Woche

 

Repetitorium

5 Tage

Blockkurs

Grundkurs Teil I

10 Tage

 

Grundkurs Teil II

10 Tage

 

Repetitorium

5 Tage

Kompaktkurs

Tag 1 - 10

Tag 11 - 20

 

Repetitorium

5 Tage

Wochenend-

Seminar

Teil 1/Teil 2/Teil 3

je 3 Tage

Teil 4/Teil 5/Teil 6/

Teil 7 je 3 Tage

 

Repetitorium

5 Tage

Um an der Jägerprüfung teilnehmen zu können, müssen Sie die komplette Ausbildung (Lehrstoff Gebiet A + Gebiet B) absolviert haben. Das Repetitorium ist eine Wiederholung des Prüfungsstoffes. Es ist zwar nicht Pflicht, aber die Erfahrung zeigt, dass es für den Prüfungserfolg ausschlaggebend ist.

Hier zur besseren Verdeutlichung einige Beispiele: Sie nehmen bis Ende Dezember am Abendkurs (gelb) teil, aus beruflichen Gründen ist Ihnen das weiterhin nicht mehr möglich, also steigen Sie in den Grundkurs II (rot) ein, eine zehntägige Ganztagesschulung. Kurz vor der Prüfung absolvieren Sie das Repetitorium (blau).  Oder: Sie steigen in die Wochenend-Seminare bei Teil 4 ein, absolvieren Teil 5, 6 und 7 (rot) und holen anschließend Grundkurs I (gelb) und das Repetitorium (blau) nach.