Aktuell: 2-tägiger Aufbaukurs „Vom Jagdaufseher zum Wildtierschützer" und 6-tägiger "Wildtierschützer-Lehrgang“

Revierpraktische Ausbildung


Sie haben das ganze Jahr die Möglichkeit, von erfahrenen Praktikern (Förstern, Berufsjägern, Jagdaufsehern usw.), das Jagdhandwerk zu erlernen.

Inhalte:

  • Bau und Wartung jagdlicher Einrichtungen
  • Biotopsmaßnahmen/Revierverbesserungen
  • Fallenbau und Fallenjagd
  • Wildbrethygiene/Wildkrankheiten erkennen
  • Erlegtes Wild versorgen und verwerten, Trophäenbehandlung
  • Praktische Waffenhandhabung
  • Jagdhundeführung in der Praxis
  • Teilnahme an Einzel- und Gesellschaftsjagden
  • Wildschadensverhütungsmaßnahmen in Feld und Wald
  • Ansprechen des Wildes, Pirschzeichen bestimmen
  • Kennenlernen der heimischen Fauna und Flora

Diese Ausbildung erfolgt meistens nach Absprache mit den Lehrgangsteilnehmern aus den Abendkursen in Form von eintägigen Ausbildungseinheiten an Wochenenden. In Blockkurse und Wochenend-Seminare ist die revierpraktische Ausbildung integriert. Außerdem organisieren wir auf Wunsch mehrtägige Exkursionen ins Ausland (z.B. nach Frankreich, Österreich oder Ungarn), wobei die Teilnehmer in größeren Jagdbetrieben von mehreren tausend Hektar aktiv in die Jagdpraxis mit einbezogen werden.

revierpraxis_hundetag  revierpraxis_fernrohr  revierpraxis